BSkyB steigert Umsatz und Ergebnis

Bezahlfernsehen

Freitag, 26. Juli 2013 16:42

LONDON (IT-Times) - Die British Sky Broadcasting Group konnte im Geschäftsjahr 2012/2013 sowohl Umsatz als auch Ergebnis steigern. Auch beim Cash-Flow konnte der Pay-TV-Anbieter zulegen.

So vermeldete der britische Programmanbieter für das Geschäftsjahr 2012/2013 einen um sieben Prozent gesteigerten Umsatz von 7,235 Mrd. Britischen Pfund. Das EBITDA belief sich auf einen Wert von 1,669 Mrd. Pfund und konnte damit um fünf Prozent gesteigert werden. Darüber hinaus erwirtschaftete BSkyB ein um vier Prozent verbessertes operatives Ergebnis in Höhe von 1,291 Mrd. Pfund. Das den Aktionären zurechenbare Ergebnis lag bei 979 Mio. Pfund von zuvor 906 Mio. Pfund. Entsprechend wurde für das Ergebnis je Aktie ein Wert von 60,7 Pence erzielt (Vorjahr: 52,2 Pence pro Aktie). Beim (Non-GAAP) Free Cash-Flow erreichte BSkyB 1,063 Mrd. Pfund, während im Geschäftsjahr 2011/2012 noch 951 Mio. Pfund zu Buche standen.

Meldung gespeichert unter: British Sky Broadcasting Group (BSkyB)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...