Brocade warnt vor schwächeren Gewinnmargen - Aktien unter Druck

Donnerstag, 16. September 2010 10:21
Brocade Communications Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Netzwerkspezialist Brocade Communications Systems hat vor schwächeren Gewinnmargen gewarnt, nachdem das Unternehmen die Preise für Netzwerkausrüstung gesenkt hat, um weiter konkurrenzfähig zu bleiben, wie Reuters berichtet. Durch diese Ankündigung gaben Brocade-Aktien zuletzt um um rund vier Prozent an der New Yorker Nasdaq nach.

Brocade (Nasdaq: BRCD, WKN: A0MV9G) wollte keine detaillierten Gewinnprognosen für das nächste Fiskaljahr abgeben. Hintergrund ist die unsichere Konjunkturlage. Das Unternehmen präsentierte einen 2-Jahresplan, der Bruttogewinnmargen von 55 bis 57 Prozent vorsieht - ursprünglich visierte Brocade Bruttomargen von 59 bis 61 Prozent an.

Brocade will demnach seine neue 100 Gigabit Ethernet Hardware zu einem Bruchteil des Preises der Konkurrenz anbieten. Das Unternehmen steht mit seinem Produktangebot in direkter Konkurrenz zu den beiden Netzwerkausrüstern Cisco Systems und Juniper Networks.

Meldung gespeichert unter: Brocade Communications Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...