Brocade Communications: Kostensenkungen beflügeln den Gewinn

US-Netzwerkausrüster

Mittwoch, 14. August 2013 15:50
Brocade Communications Systems

SAN JOSE (IT-Times) - Der US-Netzwerkspezialist Brocade Communication Systems hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2013 seinen Gewinn kräftig steigern können, nachdem sich Kostensenkungen und die Beilegung eines Rechtsstreits positiv in der Bilanz bemerkbar machten. Brocade-Aktien klettern im frühen Handel in New York um knapp 15 Prozent.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2013 meldet Brocade Communication Systems (Nasdaq: BRCD, WKN: A0MV9G) einen Umsatzrückgang um drei Prozent auf 536,5 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 555,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn schnellte dabei auf 118,7 Mio. US-Dollar oder 26 US-Cent je Aktie in die Höhe, nach einem Profit von 43,3 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Brocade einen bereinigten Nettogewinn von 19 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten zuvor nur mit Einnahmen von 519 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 12 US-Cent je Aktie gerechnet.

Laut Brocade CEO Lloyd Carney erholt sich die Nachfrage im Speichermarkt schneller als erwartet. Das Netzwerkgeschäft mit US-Regierungsbehörden brach allerdings um 42 Prozent auf 19,9 Mio. US-Dollar ein, nachdem die US-Regierung Budget-Kürzungen vornahm.

Meldung gespeichert unter: Brocade Communications Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...