Blau.de sucht Alternative zu E-Plus

Montag, 10. September 2007 11:57
Koninklijke KPN

HAMBURG - Der Mobilfunkanbieter Blau bietet seine Dienste auf der Basis des E-Plus-Mobilfunknetzes an, Tochtergesellschaft der niederländischen KPN N.V. (WKN: 890963). Nun spielt Blau mit dem Gedanken, eine Alternative zum E-Plus-Netz zu suchen.

Blau würde für den Fall bei E-Plus bleiben, wenn das Unternehmen seine Investitionen in das UMTS-Netz hochfährt. Auf der Basis sollen vor allem mobile Internetdienste schneller und kundenfreundlicher angeboten werden, was Blau sich erhofft, um neue Kunden finden und binden zu können. Derzeit habe der Mobilfunkdiscounter rund 600.000 Kunden.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...