Bharti Airtel sichert sich neue Kredite für MTN-Fusion

Mittwoch, 26. August 2009 11:52
Mobilfunk_allgemein.jpg

MUMBAI (IT-Times) - Die indische Bharti Airtel ist der angestrebten Fusion mit der MTN Group (WKN: 897024) einen Schritt näher gekommen. Das Mobilfunkunternehmen kann nun den Forderungen der Südafrikaner entsprechen.

Nach einer Meldung der Financial Times ist es Bharti Airtel nun gelungen, weitere fünf Mrd. US-Dollar über verschiedene internationale und lokale Banken zu erhalten. In der letzten Woche erhöhte die südafrikanische Mobilfunkgruppe MTN Group nach Presseberichten die Forderung an Bharti Airtel. Nun wird demnach eine Mrd. US-Dollar mehr verlangt. Die beiden Mobilfunk-Carrier verhandeln bereits seit Monaten über eine Fusion. Ursprünglich stand eine Fusionssumme von 23 Mrd. US-Dollar im Raum, wobei die Verhandlungen eigentlich bis Ende August 2009 abgeschlossen werden sollten. Jetzt soll die MTN Group einen Aufschlag von einer Mrd. Dollar gefordert haben, wodurch der Deal doch noch scheitern könne. Wie viel Bargeld Bharti im Rahmen des Deals geboten hat, wurde bislang nicht öffentlich, Marktbeobachter gehen aber von einem Betrag zwischen 6,5 Mrd. und 7,0 Mrd. US-Dollar aus.

Meldung gespeichert unter: MTN Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...