Bertelsmann will mit praller Kriegskasse hinzukaufen

Medienkonzerne

Donnerstag, 27. März 2014 11:07
Bertelsmann

BERLIN (IT-Times) - Bertelsmann will in puncto Unternehmenswachstum einen Gang hochschalten. Vor allem im Bildungssektor will der deutsche Medienkonzern wachsen und ist bereit, dafür einen Milliardenbetrag auf den Tisch zu legen.

Insgesamt will Bertelsmann sich den Wachstumsschub bis zu drei Mrd. Euro kosten lassen. Das Geld soll dabei ausschließlich in Akquisitionen fließen, die zum Teil schon im zweiten Quartal des laufenden Fiskaljahres 2014 durchgeführt werden sollen, wie die Financial Times berichtet. Priorität genießt dabei der Bildungsbereich, den das Medienhaus zu einem der aktuell wichtigsten und vielversprechendsten Geschäftsbereiche auserkoren und prompt einen eigenen „New Education“ Projektfonds im Wert von über 100 Mio. US-Dollar eingerichtet hat.

Meldung gespeichert unter: Bertelsmann

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...