Bertelsmann fusioniert Buchgeschäft mit Penguin

Montag, 29. Oktober 2012 12:08
Bertelsmann

GÜTERSLOH (IT-Times) - Bertelsmann und das britische Medienunternehmen Pearson mit seinem Buch-Flaggschiff Penguin legen ihre Buchsparten zusammen. Bertelsmann wird künftig 53 Prozent der Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen halten.

Bertelsmann und Pearson wollen ihre jeweiligen Buchverlagsgeschäfte, Random House und Penguin Group, zusammenführen, hieß es heute in einer Mitteilungen der Unternehmen. Bertelsmann werde 53 Prozent der Anteile halten, Pearson die restlichen 47 Prozent. Die geplante Transaktion soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2013 abgeschlossen werden, ein positives Votum der zuständigen Kontrollbehörden vorausgesetzt.

Meldung gespeichert unter: Bertelsmann

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...