Bertelsmann behält qualifizierte Mehrheit an RTL

Medienkonzern

Donnerstag, 4. April 2013 13:02
Bertelsmann

GÜTERSLOH (IT-Times) - Bertelsmann verkauft einen großen Teil seiner RTL-Beteiligung. Wie erwartet behält der Medienkonzern jedoch eine qualifizierte Mehrheit von mindestens 75 Prozent.

Bertelsmann hatte bereits Ende Januar angekündigt, einen großen Teil seiner Vermögenswerte an der RTL Group zu veräußern. Derzeit liegt der Anteil noch bei gut 92 Prozent. Knapp acht Prozent befinden sich in Streubesitz. Bisher werden die Titel an der RTL an der Börse in Luxemburg und Brüssel gehandelt. Noch vor der Sommerpause ist jedoch ein Wechsel an die Frankfurter Börse geplant. Sollte Bertelsmann seine Ankündigungen erfüllen, könnte ein Streubesitz von bis zu 25 Prozent langfristig sogar für eine Notierung im Börsenindex MDAX sorgen. Bertelsmann begründet den Verkauf der Anteile mit der Tatsache, dass man flexibel in neue strategische Wachstumsgeschäfte investieren wolle. Derzeit wird RTL mit 8,5 Mrd. Euro bewertet, sollte Bertelsmann ein 17,3-prozentiges Paket abstoßen, würden Einnahmen in Höhe von etwa 1,5 Mrd. Euro generiert.

Meldung gespeichert unter: Bertelsmann

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...