„Bada“: Samsung implementiert eigenes Betriebssystem

Mittwoch, 11. November 2009 16:08
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Zumindest keine schlechte Nachricht dürfte eine Aussage des Samsung Senior Vice President für den US-Softwareriesen Microsoft Corp. sein. Denn trotz des freien Betriebssystems Android von Google und einer eigenen Entwicklung setzen die Südkoreaner in 2010 auch auf Windows Mobile.

Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, wird Samsung laut Don Joo Lee, Senior Vice President bei Samsung (WKN: 881823), auch 2010 auf zwei bewährte Systeme setzen: Zum einen auf Windows Mobile, welches zurzeit in der Version 6.5 auf dem Markt ist, jedoch bereits 2010 ein Update erfahren soll. Das Betriebssystem hinkt den alternativen Systemen bislang technisch hinterher, soll jedoch mit einer neuen Version Windows Mobile 7 im nächsten Jahr auftrumpfen. So soll das System, welches bislang als Low-Cost-OS vertrieben wird, spätestens dann zu einem Premium-Produkt im Microsoft-Konzern werden.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...