Automobile Cloud: Auch AT&T und Ericsson kooperieren

Trend zum vernetzten Auto

Dienstag, 7. Januar 2014 10:20
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - Ericsson und AT&T folgen dem Trend zum vernetzten Auto. Der schwedische Netzausrüster und der US-amerikanische Mobilfunk-Netzbetreiber kooperieren künftig im Bereich der automobilen Cloud.

Gegenstand der Vereinbarung ist die Verbindung der Connected Vehicle Cloud von Ericsson mit der AT&T Drive Platform. Als Pluspunkte der Connected Vehicle Cloud für die Kunden nennt Ericsson AB (WKN: 850001) unter anderem Systeme zur Erkennung von Reparaturbedürftigkeit, die automatische Vereinbarung von Werkstattterminen, WiFi innerhalb des Fahrzeugs sowie die Einbindung externer Informationen bspw. von Satellitenradiostationen oder Straßenbetrieben. AT&T Inc. (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) soll künftig für eine verbesserte Verbindungsfähigkeit von Produkten und Applikationen der Ericsson Connected Vehicle Cloud sorgen.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...