Apple macht Creative das Leben schwer

Montag, 24. Oktober 2005 10:55

SINGAPUR - Creative Technology Ltd. (Nasdaq: CREAF, WKN: 884482), ein in Singapur ansässiges Unternehmen, das digitale Unterhaltungsprodukte speziell für PC-Nutzer, sowie MP3-Player herstellt, muss aufgrund des andauernden Preiskampfes im Technologiesegment im dritten Quartal 2005 (erstes Quartal des Fiskaljahres bei Creative) wahrscheinlich einen Verlust hinnehmen.

Zwar könnte das Weihnachtsgeschäft im Dezember für einen Gewinn im vierten Quartal sorgen, aber die Marktdominanz von Apple Computer Inc. bei MP3-Playern sorgt bei Creative für sinkende Bruttomargen. So brachte Apple im September den neuen iPod auf den Markt, der Flash Memorychips verwendet, um Fotos und bis zu 1.000 Songs zu speichern, und legte in diesem Monat mit dem Video iPod noch nach. Der Video iPod besitzt ein 2,5inch Display und ist in der Lage, bis zu 150 Stunden Video festzuhalten.

Meldung gespeichert unter: MP3 (MPEG-1 Audio Layer III oder MPEG-2 Audio Layer III)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...