Creative Technology: Apple sorgt für hohen Gewinn

Mittwoch, 31. Januar 2007 00:00

SINGAPUR - Ein Lizenzvertrag mit Apple sorgt bei der asiatischen Creative Technology Ltd (Nasdaq: CREAF, WKN: 884482) für gute Laune. Das Unternehmen vermeldete die Zahlen für das zweite Quartal des Fiskaljahres 2007.

Die Gesellschaft konnte den Umsatz verglichen zum Vorjahresquartal von 390,8 Mio. US-Dollar auf nunmehr 424,4 Mio. Dollar steigern. Der Umsatz beinhaltet eine an Apple vergebene Lizenz in Höhe von 100 Mio. Dollar für die Nutzung von Creatives ZEN-Patente. Diese Lizenz trug 82 Mio. Dollar zum Nettogewinn von Creative bei. Damit summierte sich der Gewinn auf 92,1 Mio. Dollar bzw. 1,10 Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal stand ein Gewinn in Höhe von 8,2 Mio. Dollar in den Büchern (inklusive eines Investmentgewinns von 6,9 Mio. Dollar).

Meldung gespeichert unter: MP3 (MPEG-1 Audio Layer III oder MPEG-2 Audio Layer III)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...