AOL will mehrere hundert Mitarbeiter entlassen - Stellenabbau in Indien

Donnerstag, 10. März 2011 10:10
AOL7.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal AOL wird am heutigen Montag voraussichtlich gleich mehrere Entlassungsrunden ankündigen. Zum einen sollen in den USA Stellen wegfallen, zugleich will AOL aber auch in seiner indischen Niederlassung 400 Stellen streichen, wie der Branchendienst PaidContent.org meldet.

Demnach sollen in der indischen Niederlassung 400 Stellen wegfallen sowie 300 weitere Arbeitsplätze ausgelagert werden. Übrig bleiben sollen in Indien dann nur 200 Arbeitsplätze, heißt es weiter.

In den USA will AOL (NYSE: AOL, WKN: A0YECX) in ausgesuchten Geschäftsbereichen ebenfalls Stellen abbauen. Insgesamt sollen bis zu 900 Stellen bei AOL wegfallen, heißt es. Das Internet-Portal beschäftigte zuletzt etwas mehr als 5.000 Mitarbeiter. Die Entlassungen sollen keine Auswirkungen auf das AOL Ad Sales Team haben, vielmehr soll dieses Team mit dem Huffington Post Vertriebsteam zusammengelegt werden, heißt es.

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...