AOL steigert Online-Werbeerlöse - Gewinnerwartungen übertroffen

Internet-Portale

Dienstag, 6. November 2012 16:19
AOL2.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal AOL hat seinen Umsatz im jüngsten Quartal stärker als erwartet steigern und die Gewinnerwartungen des Marktes übertreffen können.

Für das vergangene dritte Quartal 2012 meldet AOL (NYSE: AOL, WKN: A0YECX) einen Umatz von 531,7 Mio. US-Dollar, womit die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr stagnierten. Die Online-Werbeumsätze kletterten um sieben Prozent auf 340 Mio. US-Dollar, während die Einnahmen aus Internetzugangsservices um zehn Prozent auf 173,5 Mio. Dollar schrumpften. Die Online-Werbeumsätze wuchsen damit so schnell wie seit sieben Jahren nicht mehr.

Der Nettogewinn summierte sich im jüngsten Quartal auf 20,8 Mio. US-Dollar oder 22 US-Cent je Aktie, nach einem Verlust von 2,6 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie. Mit den vorgelegten Zahlen konnte AOL die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 17 US-Cent je Aktie gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...