AOL kauft Email-App Unblab

Donnerstag, 2. Dezember 2010 08:59
AOL1.gif

NEW YORK (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal AOL hat sich durch eine Übernahme verstärkt und den Email-Spezialisten Unblab übernommen, wie der Branchendienst PaidContent.org meldet. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Unblab-Gründer Eli Holder bestätigte die Übernahme, wobei Unblab künftig mit AOL (NYSE: AOL, WKN: A0YECX) an dessen neuer Email-Initiative Phoenix arbeiten wolle, heißt. Unblab vermarktet einen Cloud-basierten Service mit dem Namen Gtriage. Der Service wurde inzwischen geschlossen und soll offenbar nunmehr die Basis für den AOL Email-Service Phoenix bilden. Gtriage hilft Anwendern dabei, Email-Nachrichten je nach ihrer Priorität zu verwalten.

Meldung gespeichert unter: AOL

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...