America Movil will Festnetz-Segment durch Großübernahme ausbauen

Donnerstag, 14. Januar 2010 16:45
Mobilfunk_allgemein.jpg

NEW YORK (IT-Times) - Dem südamerikanischen Telekommunikationsmarkt könnte eine umfassende Konsolidierung bevorstehen. Grund sind Pläne des Milliardärs Carlos Slim, der dort mit dem Unternehmen America Movil S.A.B. (WKN: 603115) aktiv ist.

Demnach plant Slim, die verschiedenen Aktivitäten im Festnetz-, Internet- und Mobilfunkbereich zu kombinieren, um Kosten zu sparen. Bei diesen Plänen spielt auch eine Übernahme eine wichtige Rolle. Gleichzeitig will America Movil mit diesem Schachzug auch auf ein verändertes Nachfrageverhalten bei Kunden reagieren. Diese hätten sich in der Vergangenheit verstärkt für Telekommunikations-Pakete interessiert. Daher gab America Movil bekannt, dass man Aktien mit einem Gesamtwert von 227 Mrd. Pesos oder etwa 17,8 Mrd. US-Dollar für eine Übernahme bereitstellen werde. Die Offerte gilt Telmex Internacional, einem der größten Festnetzanbieter der Region.

Meldung gespeichert unter: America Movil

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...