America Movil wächst weiter - Milliardenkredit aus China

Mittwoch, 29. April 2009 09:35
America Movil

MEXICO CITY - Lateinamerikas führender Mobilfunkspezialist America Movil (NYSE: AMX, WKN: 603115) kann trotz Wirtschaftskrise auch im vergangenen ersten Quartal 2009 seinen Nettogewinn um knapp 19 Prozent steigern. Gleichzeitig sicherte sich das Unternehmen einen Kredit in Höhe von 1,0 Mrd. US-Dollar aus China, um sein Mobilfunknetz weiter auszubauen und auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

Für das vergangene erste Quartal meldet America Movil einen Umsatzanstieg um 15,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 93,8 Mrd. Pesos. Dabei zog der Nettogewinn um 18,7 Prozent auf 16,4 Mrd. Pesos bzw. 1,15 Mrd. US-Dollar an, nach einem Plus von 13,8 Mrd. Pesos im Jahr vorher. Analysten hatten laut Reuters im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 15,2 Mrd. Pesos gerechnet, womit America Movil damit auch die Gewinnerwartungen übertreffen konnte.

Meldung gespeichert unter: America Movil

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...