America Movil steigert Gewinn um 25 Prozent

Dienstag, 22. Juli 2008 11:15
America Movil

MEXICO CITY - Lateinamerikas größter Mobilfunknetzbetreiber America Movil (NYSE: AMX, WKN: 603115) kann seine Gewinne im vergangenen zweiten Quartal 2008 um 25 Prozent steigern, nachdem das Unternehmen weitere 6,1 Mio. neue Mobilfunkkunden begrüßen konnte.

Der Umsatz kletterte im jüngsten Quartal um 13,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 84,6 Mrd. Pesos. Dabei konnte das vom Milliardär Carlos Slim kontrollierte Unternehmen seinen Nettogewinn um 25 Prozent auf 17,7 Mrd. Pesos bzw. 1,7 Mrd. US-Dollar steigern, nach einem Plus von 14,1 Mrd. Pesos im Jahr vorher. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zog um 14 Prozent auf 34,7 Mrd. Pesos an, womit America Movil die Erwartungen übertreffen konnte. Analysten hatten zuvor mit einem Plus von 16 Mrd. Pesos gerechnet.

Meldung gespeichert unter: America Movil

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...