America Movil meldet Umsatzanstieg - Kundenwachstum verlangsamt sich

Mittwoch, 3. Februar 2010 10:39
America Movil

MEXICO CITY (IT-Times) - Lateinamerikas führender Mobilfunknetzbetreiber America Movil (NYSE: AMX, WKN: 603115) hat im vergangenen vierten Quartal 2009 einen Umsatzanstieg verbuchen können, blieb aber insgesamt hinter den Gewinnerwartungen der Analysten zurück. Hintergrund waren unter anderem eine höhere Besteuerung der Gewinne.

Der Umsatz zog im vergangenen vierten Quartal 2009 um 13,4 Prozent auf 107 Mrd. Pesos an. Der Gewinn schrumpfte dagegen um 17,2 Prozent auf 12,95 Mrd. Pesos (989 Mio. Dollar). Der Vorsteuergewinn kletterte um 16,9 Prozent auf 40,8 Mrd. Pesos. Im jüngsten Quartal belasteten Steuerzahlungen in Höhe von 7,46 Mrd. Pesos das Ergebnis, während America Movil im Vorjahr noch eine Steuergutschrift in Höhe von 394 Mio. Pesos erhielt.

Insgesamt konnte America Movil im jüngsten Quartal 6,6 Millionen neue Mobilfunkkunden begrüßen, nachdem im Jahr vorher noch 10,1 Millionen neue Kunden hinzukamen. Analysten hatten im Vorfeld allerdings nur mit 5,6 Millionen Neukunden gerechnet. In Brasilien konnte America Movil 2,1 Mio. neue Mobilfunkkunden gewinnen, während man in den USA 1,2 Mio. neue Kunden verzeichnete. In Mexiko kamen 807.000 Neukunden hinzu.

Meldung gespeichert unter: America Movil

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...