Amazon.com will mit AmazonFresh weiter expandieren

Online-Lebensmittelhandel

Freitag, 6. Dezember 2013 15:34
Amazon Fresh Logo

SEATTLE (IT-Times) - Der Online-Händler Amazon.com will mit seinem Online-Lebensmittellieferdienst AmazonFresh weiter expandieren. Schon in der nächsten Woche will Amazon.com mit AmazonFresh offenbar in San Francisco an den Start gehen, wie der Branchendienst AllThingsD erfahren hat.

Nach Angaben eines Branchen-Insiders wird Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) den Marktstart von AmazonFresh in San Francisco am 10. Dezember bekannt geben. Zunächst war Amazon.com mit seinem Lebensmittellieferservice nur in Seattle aktiv, später expandierte der Online-Händler nach Los Angeles. San Francisco wäre also die dritte US-Großstadt, in der AmazonFresh dann verfügbar wäre. Offiziell wollte Amazon.com den Marktstart in San Francisco noch nicht bestätigen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...