Amazon verschickt statt bestellten Geschenken Gutscheine

Mittwoch, 29. Dezember 2010 18:09
Amazon Unternehmenslogo

SEATTLE (IT- Times) - Der Online- Händler Amazon.com versucht, das Umtauschgeschäft nach Weihnachten zu begrenzen. Ein neues Patent könnte helfen.

Amazon soll eine „schwarze Liste“ mit denjenigen Geschenken aufgestellt haben, die das Warenlager nicht verlassen sollen. Der Beschenkte soll der <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Frankfurter Allgemeinen Zeitung zufolge statt dem womöglich unerwünschten Geschenk einen Gutschein erhalten und den Unterschied nicht merken. Geregelt ist diese Idee mit einem Patent, das unter anderem den Unternehmensgründer Jeff Bezos als Urheber betiteln soll.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...