Amazon.com vor den Zahlen - was Anleger erwarten können

Online-Händler will Zahlen vorlegen

Dienstag, 21. April 2015 15:27
Amazon

SEATTLE (IT-Times) - Der weltgrößte Online-Händler Amazon.com wird am kommenden Donnerstag, den 23. April nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene erste Quartal 2015 vorlegen. Analysten erwarten zwar ein starkes Umsatzwachstum, aber auch einen Verlustausweis. Zudem wird Amazon.com dann erstmals konkrete Zahlen im Zusammenhang mit seiner Cloud-Sparte Amazon Web Services (AWS) ausweisen.

Die Cloud-Sparte AWS hat im Vorjahr heimlich still und leise eine weitere Übernahme getätigt und das Start-up Amiato übernommen, so der Branchendienst TechCrunch. Amiato hat eine Plattform entwickelt, über die unstrukturierte Daten von einer NoSQL-Datenbank extrahiert werden und in Redshift integriert werden können. AWS verzeichnete zuletzt laut Amazon-Angaben mehr als eine Mio. aktive Nutzer - ein Zuwachs von 90 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...