Amazon Web Services (AWS) im Aufwind - Umsatz soll im Jahr 2020 bereits 20 Mrd. US-Dollar erreichen

Web Services

Montag, 15. April 2013 08:57
Amazon Web Services Logo

SEATTLE (IT-Times) - Das Geschäft mit Web Services boomt. Davon profitierte zuletzt auch Amazon.com mit seiner Web-Serviceeinheit Amazon Web Services (AWS). Die Einheit bietet eine ganze Reihe von Infrastruktur-Services für Clouding Computing Projekte an.

Firmen können dadurch hohe Anschaffungs- und Kapitalkosten vermeiden, stattdessen fallen monatlich variable Kosten je nach Nutzungsgrad an. Aufgrund der Kostenersparnis und vielen weiteren Vorteilen setzen immer mehr Unternehmen auf diese Services, wovon Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866) profitiert. Die Analysten aus dem Hause Bernstein Research gehen davon aus, dass AWS bis 2020 bereits einen Umsatz von 20 Mrd. US-Dollar erzielen wird. Im Hause Robert W. Baird rechnet man bei AWS bis 2016 mit einem Umsatz von zehn Mrd. US-Dollar, wie der Branchendienst TechCrunch berichtet.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...