21Vianet kauft im größeren Stil Aktien zurück als geplant

Interconnection Services

Donnerstag, 4. September 2014 18:03

PEKING (IT-Times) - 100 Millionen US-Dollar nimmt 21Vianet in die Hand, um eigene Aktien zurück zu kaufen. Dies beschloss der Aufsichtsrat des unabhängigen Online-Daten-Center Anbieters am heutigen Donnerstag.

Die eigenen Aktien im Wert von bis zu 100 Millionen US-Dollar müssen im Laufe der kommenden zwölf Monate erworben werden, was voraussichtlich nach und nach in kleinen Raten geschehen wird. Der Aufsichtsrat wird das Aktienrückkaufprogramm im Laufe dieser Zeit überwachen und gegebenenfalls anpassen, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Meldung gespeichert unter: Big Data

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...