Digital Subscriber Line (DSL, Digitaler Teilnehmeranschluss)-News: Infos & Nachrichten

DSL

DSL ist die Abkürzung für Digital Subscriber Line. Übersetzt heißt das so viel wie digitale Teilnehmerleitung. Es handelt sich dabei um eine Übertragungstechnologie, die hohe Bandbreiten für Privatanwender und kleine Unternehmen ermöglichen.

Genutzt wird das traditionelle und gewöhnliche Kupferkabel, über das bereits seit Jahrzehnten Festnetztelefonate geführt werden. DSL ermöglicht hohe Übertragungsgeschwindigkeiten, um z.B. Videos im Internet zu sehen.

So sind zum Beispiel damit Triple-Play-Dienste wie Telefonie, Fernsehen und Internet möglich. Zur Nutzung des Internetzugangsdienstes benötigt man ein spezielles DSL-Modem, das unbedingt verschlüsselt sein sollte.

Heute gibt es verschieden Arten von DSL, darunter auch ADSL (ADSL2 und ADSL2+) und VDSL (VDSL2 und G.fast). Letztere nutzen Techniken wie Vectoring und (Super-)Vectoring.

In diesem Verzeichnis erhalten Sie Nachrichten, Beiträge und weitere Informationen rund um das Thema DSL.

News

Jedes zweite Industrieunternehmen nutzt Glasfaser

BITKOM
23.09.19

6 von 10 Unternehmen sind zufrieden mit ihrer Internetgeschwindigkeit

Geringe Zahlungsbereitschaft für Gigabitanschlüsse in der Wirtschaft

Bitkom-Forum Telekommunikation und Medien am 24. September 2019 in Berlin

DSL - der schnell Zugang zum Internet

Deutsche Telekom - VDSL

Mit DSL begannen die Bilder im Internet zu laufen. Die Zugangstechnik umfasst mehrere Verfahren, die eine schnelle Übertragung von digitalen Daten über herkömmliche Telefonleitungen ermöglichen.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...