Stripe: 250 Mio. Dollar Finanzspritze lässt Bewertung des Wirecard-Kontrahenten auf 35 Mrd. Dollar schnellen

E-Commerce: Digitale Bezahllösungen (Digital Payment)

Freitag, 20. September 2019 11:00

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der US-amerikanische Finanztechnologie-Startup Stripe hat in einer Finanzierungsrunde mit Investoren einen weiteren dreistelligen Millionen-Dollar-Betrag eingenommen.

Stripe - Unternehmenslogo

Das Startup Stripe Inc. sammelt in einer Finanzierungsrunde von Investoren weitere 250 Mio. US-Dollar ein. Das Unternehmen wird nunmehr mit rund 35 Mrd. US-Dollar bewertet.

Stripe Inc. entwickelt Finanztechnologien, die es Unternehmen ermöglichen, digitale Zahlungstransfers durchzuführen, egal ob im Web, per mobile App oder am POS im Shop selbst. Zudem gibt man Kreditkarten für Unternehmen aus.

Zu Beginn des Jahres lag die Unternehmensbewertung von Stripe Inc. noch bei 22,5 Mrd. US-Dollar, ein satter Anstieg von 56 Prozent. Damit ist das Startup fast doppelt so viel wert, wie der deutsche Kontrahent Wirecard AG.

Zu den Investoren der im kalifornischen San Francisco beheimateten Stripe in der letzten Finanzierungsrunde zählen bekannte Adressen wie Andreessen Horowitz, General Catalyst und Sequoia Capital.

Die frischen finanziellen Mittel will Stripe für den Ausbau der Technologie-Plattform sowie für die internationale Expansion einsetzen. Zudem will man sich stärker auf Großunternehmen als Zielgruppe fokussieren.

Stripe ist insbesondere im US-Markt aktiv, expandiert aber stark in andere Länder. Zuletzt kamen acht neue Länder hinzu, sodass man in den kommenden Monaten insgesamt 40 Länder bedient.   

Zu den Kunden von Stripe zählen bekannte Namen wie Airbnb, Didi, GitHub, Google, Spotify, Twilio, Uber und Wayfair. Anfang des Monats gründete das Unternehmen mit Stripe Capital zudem eine eigene Investmentgesellschaft.

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment, E-Commerce, Online-Payment, Online-Banking, Venture Capital (Risikokapital), Start-Up (Startup), Sequoia, Stripe, Hintergrundberichte, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...