Zooplus muss Verlust ausweisen

Freitag, 20. Mai 2011 10:34
zooplus_logo.jpeg

MÜNCHEN (IT-Times) - Die zooplus AG hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2011 bekannt gegeben. Dabei konnte das Online-Unternehmen für Haustierbedarf zwar seinen Umsatz steigern, das Ergebnis fiel jedoch im Vergleich zum Vorjahr zurück.

Die Umsätze der zooplus AG (WKN: 511170) stiegen dabei im ersten Quartal 2011 auf 56,27 Mio. Euro, während es im ersten Quartal des vorherigen Geschäftsjahres 37,38 Mio. Euro gewesen waren. Das Ergebnis aus laufender Geschäftstätigkeit bezifferte sich jedoch auf minus 1,24 Mio. Euro (Vorjahr: 0,22 Mio. Euro). Auch das EBT (Ergebnis vor Steuern) der zooplus AG rutschte dabei in den Verlustbereich. Während das Unternehmen hier im Vorjahr mit einem Wert von 0,18 Mio. Euro noch einen Gewinn verbuchen konnte, betrug das EBT nun minus 1,35 Mio. Euro. Das Konzernergebnis der zooplus AG geriet damit mit minus 0,95 Mio. Euro ebenfalls in die roten Zahlen (Vorjahr: 0,1 Mio. Euro). Da Ergebnis pro Aktie des Onlineunternehmens belief sich auf minus 0,34 Euro. Im Vorjahr waren plus 0,04 Euro gewesen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...