Yahoo: Werbedeal mit Google droht zu platzen

Freitag, 31. Oktober 2008 15:29
Yahoo

SUNNYVALE - Wie das Wall Street Journal berichtet, droht der angestrebte Werbedeal zwischen dem Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) und der US-Suchmaschine Google zu scheitern.

Eine entsprechende Ankündigung könnte bereits nächste Woche folgen, heißt es. Hintergrund ist der Umstand, dass es den beiden Firmen bislang nicht gelungen ist, mit den US-Kartell- und Regulierungsbehörden eine Einigung bezüglich der Partnerschaft zu erzielen. Zu Monatsbeginn hatten die beiden Firmen ihre geplante Partnerschaft bereits verschieben müssen. Ursprünglich wollte Yahoo bei seinen Suchergebnissen künftig Online-Werbelinks von Google anzeigen.

Werbetreibende hatten den geplanten Deal zuletzt heftig kritisiert und vor steigenden Werbepreisen gewarnt, sollte die Kooperation in die Tat umgesetzt werden. Google und Yahoo kontrollieren zusammen mehr als 80 Prozent des US-Suchmaschinenmarktes, wie aus dem comScore-Zahlen für den Monat September hervorgeht.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...