Yahoo setzt in Sachen Kundenservice auf IBM

Mittwoch, 30. Juni 2010 15:12
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Das amerikanische Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) will sein Kundenserviceangebot rund um Yahoo-Produkte weiter ausbauen und künftig in neun weiteren Ländern bzw. Sprachen anbieten. Zukünftig will Yahoo seine Kunden auch in den Sprachen Arabisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Polnisch, Rumänisch und Russisch betreuen.

Der Support-Service soll von IBM in seinem Kunden-Center in Kairo/Ägypten betrieben werden. Hierfür soll eine signifikante Zahl ägyptischer Arbeitskräfte angeworben werden, wie es heißt.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...