Yahoo-Chefin sieht wenig Chancen für Microsoft-Kooperation

Donnerstag, 4. Juni 2009 08:48
Yahoo Unternehmenslogo

SUNNYVALE (IT-Times) - Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten vielfach über eine bevorstehende Zusammenarbeit zwischen dem Internet-Portal Yahoo (Nasdaq: YHOO, WKN: 900103) und dem Softwarekonzern Microsoft spekuliert wurde, erteilt Yahoo-Chefin Carol Bartz entsprechenden Spekulationen nunmehr eine Absage.

Im Rahmen der Investorenkonferenz von Merrill Lynch in New York äußerte sich Bartz zurückhaltend im Bezug auf eine mögliche Partnerschaft mit Microsoft. Zwar wollte Bartz den Verkauf des Suchmaschinengeschäft an den weltgrößten Softwarekonzern nicht völlig ausschließen, doch sieht die Managerin die Zukunft von Yahoo klar ohne eine Verbindung zu Microsoft.

Meldung gespeichert unter: Yahoo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...