Wizcom Technologies zahlungsunfähig - Zukunft ungewiss

Insolvenz

Freitag, 10. Februar 2012 15:05
Wizcom

ROSH HAAYIN (IT-Times) - Wizcom Technologies ist pleite. Der angeschlagene israelische Anbieter von tragbaren Scannern und Übersetzungshilfen hat bei Gericht die Einleitung eines Insolvenzverfahrens beantragt.

Nachdem Wizcom Technologies Ltd. (WKN: 915856) bereits Anfang dieses Monats Zweifel an der Fortführung der Geschäftstätigkeit geäußert hatte, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ein Insolvenzverfahren unumgänglich wurde. Gläubiger von Wizcom Technologies hatten zuvor auf die Einsetzung eines Zwangsverwalters gedrängt. Am 2. Februar dieses Jahres ging auch noch der CEO des Unternehmens Tiran Fartouk von Bord und legte sein Amt bei dem israelischen Unternehmen nieder. Wizcom erwartet, dass die Zukunft der insolventen Gesellschaft in die Hände eines gerichtlich bestellten Verwalters gelegt wird.

Meldung gespeichert unter: Wizcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...