Wirecard versus Google, Apple und PayPal im Mobile- und Online-Payment Boom

Online-Bezahlsysteme

Freitag, 8. Mai 2015 12:44
Wirecard AG - Hauptsitz Aschheim

ASCHHEIM/ÜNCHEN (IT-Times) - Der deutsche Zahlungsabwicklungs-Spezialist Wirecard AG wird am 13. Mai die endgültigen Zahlen für das Auftaktquartal des Geschäftsjahres 2015 liefern.

Keiner hat es so richtig gemerkt, aber der Online-Zahlungsabwicklung-Spezialist Wirecard hat mittlerweile eine Marktkapitalisierung von jenseits der vier Mrd. Euro Grenze erreicht und zählt damit zu den Schwergewichten im deutschen Aktienindex für Technologiewerte TecDax.

Die Wirecard AG konnte den Umsatz nach den vorläufigen Zahlen im ersten Quartal 2015 um 26 Prozent auf 159,1 Mio. Euro steigern. Das vorläufige operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um rund 31 Prozent auf 46 Mio. Euro. Damit lies die EBITDA-Marge mit knapp 29 Prozent gegenüber dem Vorquartal mit knapp 37 Prozent deutlich nach.

Der Bereich Konsumgüter machte im Jahr 2014 mit 51 Prozent Umsatzanteil den Löwenanteil aus, gefolgt vom Zielsegment Digitale Güter mit 33 Prozent und Reise & Transport mit 16 Prozent Umsatzanteil.

Zu den Kunden der Wirecard AG zählen mittlerweile bekannte Unternehmen wie Alltours, Deutsche Telekom AG, Flughafen Wien, KLM, Mammut, Qatar Airways, Sky Deutschland und die Vodafone Group.

Mit Visa wurde eine wichtige strategische Kooperation vereinbart, um Dienste in Prepaid-Wachstumsmärkten, insbesondere in Südostasien und Lateinamerika, anzubieten. Im Februar 2014 hatte sich die Wirecard AG frisches Geld für weiteres Wachstum besorgt.

Meldung gespeichert unter: Online-Payment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...