Wirecard verbucht Auftrag aus Italien

Montag, 28. November 2011 17:32
Wirecard Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wirecard AG hat einen Auftrag aus Italien erhalten. Kunden der Sportler AG mit Sitz in Bozen nutzen künftig eine digitale Zahlungslösung von Wirecard.

Die Sportler AG, ein Sporthandelshaus mit zwanzig Filialen in Norditalien und Österreich, setzt bei Zahlungen mit Kreditkarte in Zukunft eine Bezahlseite der Münchener Wirecard AG (WKN: 747206) ein. Die Kreditkarten-Akzeptanz für MasterCard und Visa wird über die Wirecard Bank AG gewährleistet. Über das Auftragsvolumen machte der deutsche Anbieter von digitalen Zahlungssystemen keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...