Wirecard mit Übernahme in Asien

Online-Bezahlsysteme

Mittwoch, 27. November 2013 09:29
Wirecard Unternehmenslogo

ASCHHEIM (IT-Times) - Wirecard investiert in Asien und übernimmt sämtliche Anteile der PT Aprisma Indonesia. Der deutsche Anbieter von Online-Zahlungslösungen will so seine Position auf dem fernöstlichen Markt verbessern.

Das indonesische Unternehmen ist ein im Jahr 2000 gegründeter Anbieter von Zahlungsverkehrsdienstleistungen. Der Gründer und alleinige Eigentümer hat PT Aprisma Indonesia nun komplett an Wirecard veräußert, während sich das Volumen der Transaktion dabei einschließlich der Übernahme von Verbindlichkeiten auf insgesamt 73,8 Mio. Euro belief. Zu diesem Betrag kommen noch zwei Earn-Out-Komponenten, die sich am operativen Gewinn des gekauften Unternehmens in den kommenden zwei Jahren bemessen und insgesamt bis zu 14,5 Mio. Euro betragen können. Während Wirecard mit Integrationskosten von 1,0 Mio. Euro rechnet, erwartet man für das Jahr 2014 einen Beitrag der PT Aprisma Indonesia zum operativen EBITDA von 6,5 Mio. Euro. Mithilfe der Übernahme erhofft sich Wirecard Zugang zu den wichtigsten Banken und Telekommunikationsunternehmen Indonesiens, heißt es in einer heutigen Pressemitteilung.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...