Wirecard erweitert Portfolio durch Prepaidkartensegment

Freitag, 16. Dezember 2011 10:49
Wirecard Unternehmenslogo

ASCHHEIM (IT-Times) - Die Wirecard AG erwirbt einen neuen Geschäftsbereich. Das Unternehmen kauft das Prepaidkarten Issuing Geschäft der Newcastle Building Society, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Die Akquisition sei so durch das britische Tochterunternehmen von Wirecard, der Wirecard Card Solutions Limited, erfolgt. Der Barkaufpreis liege so bei etwa 7,6 Mio. Britischen Pfund, was etwa 8,9 Mio. Euro entspricht. Außerdem sind, so das Unternehmen, abhängig von den Ergebnissen weitere Earn-Out-Zahlungen zu leisten. Diese sollen sich auf bis zu 1,8 Mio. Euro für 2012 und 1,2 Mio. Euro für 2013 belaufen. Außerdem gab die Wirecard AG (WKN: 747206) bekannt, dass man im Geschäftsjahr 2012 eine Erhöhung des EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) des Unternehmens um mindestens 1,8 Mio. Euro durch die Akquisition erwarte.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...