Wirecard erhöht Umsatz und Nettoergebnis

Mittwoch, 18. Mai 2011 10:32
Wirecard Unternehmenslogo

GRASBRUNN (IT-Times) - Die Wirecard AG veröffentlichte heute die endgültigen Zahlen zum ersten Quartal 2011 und wies eine Umsatzverbesserung und einen leichten Anstieg des Nettoergebnisses aus.

Innerhalb der ersten drei Monate des neuen Geschäftsjahres 2011 erwirtschaftete die Wirecard AG, ein deutscher Anbieter von Online-Zahlungslösungen, einen Unternehmensumsatz von rund 69,9 Mio. Euro. Damit lag Wirecard über dem Vorjahresquartalswert von 58,5 Mio. Euro. Der positive Trend des Unternehmens war auch am Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ablesbar, welches von 15,9 Mio. auf 16,9 Mio. Euro stieg. Dementsprechend kletterte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 14,7 Mio. auf 15,1 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) verbesserte sich von 14,4 Mio. auf 15,6 Mio. Euro. Nach Steuern lag das Nettoergebnis der Wirecard bei 12,5 Mio. Euro nach 12,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2010. Das Ergebnis je Aktie verblieb mit 0,12 Euro auf dem Vorjahresniveau. Schließlich wurde auch der operative Cash-Flow von 12,6 Mio. auf 12,7 Mio. Euro erhöht. Zudem gab die Wirecard AG an, im ersten Quartal ein Transaktionsvolumen von 3,4 Mrd. Euro verzeichnet zu haben. Dies entspricht gegenüber dem Vorjahreszeitraum einer Verbesserung um 21 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...