Wirecard braucht Geld für Zukäufe - Kapitalerhöhung beschlossen

Donnerstag, 8. März 2012 09:13
Wirecard Unternehmenslogo

ASCHHEIM (IT-Times) - Die Wirecard AG hat die Durchführung einer Kapitalerhöhung beschlossen. Mit dem Erlös will der deutsche Anbieter von Online-Zahlungsdienstleistungen seine aktuelle Akquisitionsstrategie fortsetzen.

Wie die Wirecard AG (WKN: 747206) am gestrigen Abend nachbörslich mitteilte, soll das Grundkapital der Gesellschaft durch die Ausgabe von 10.180.313 neuen Ein-Euro-Stückaktien auf 101.803.139 Euro erhöht werden. Das beschleunigte Platzierungsverfahren hat bereits gestern begonnen und soll heute enden. Der Angebotspreis wird erst im Laufe des heutigen Donnerstags festgelegt werden. Über den erwarteten Zufluss an Barmitteln machte Wirecard dementsprechend noch keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Wirecard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...