Wii verliert zunehmend Vorsprung zur PS3

Montag, 6. April 2009 17:19
Nintendo_Wii.jpg

TOKIO - Bislang galt die Konsole Wii immer als Vorzeigeprodukt des japanischen Herstellers Nintendo (WKN: 864009). Nun konnte sich aber erstmals die PlayStation 3 von Sony gegen das Produkt des Wettbewerbers durchsetzen. 

Dies geht aus Daten hervor, die heute von Enterbrain veröffentlicht wurden, einem Marktforschungsunternehmen, das den Absatz verschiedener Produkte in der Unterhaltungsbranche beobachtet. Demnach konnte sich die PS3 von Sony im März dieses Jahres auf dem japanischen Markt erstmalig gegen die Wii durchsetzen. Insgesamt setzte Sony rund 147.000 PlayStation 3 ab, während Nintendo im selben Zeitraum auf lediglich etwa 99.000 verkaufte Wii-Konsolen kam. 

Momentan beschränke sich dieser Effekt laut Enterbrain in erster Linie auf den asiatischen Raum. In Europa und den USA verhalte sich der Absatz wie bislang: Die Wii liege klar vor der PS3. Seit der Markteinführung beider Geräte im Winter 2006 präsentiert sich bereits diese Verteilung der Marktanteile. Während Nintendo bei der Wii von einem geringeren Preis, einer neuen Steuerungstechnologie sowie von Spielen für verschiedene Kunden- und Altersgruppen profitiert, hatte Sony bislang das Nachsehen. Die Markteinführung der PS3 zum Weihnachtsgeschäft 2006 in Europa floppte, unter anderem, weil dem Unternehmen wichtige Komponenten zur Fertigung der Konsole ausgegangen waren. Zudem lag der Preis für die PlayStation 3 deutlich über dem der Wii, eine Tatsache, die Sony bis heute noch zu schaffen macht. 

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...