Wer übernimmt das Ruder bei ProSiebenSat.1?

Medienkonzerne

Dienstag, 20. August 2013 09:49
ProSiebenSat.1 Media

MÜNCHEN (IT-Times) - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 geht in Richtung
Eigenständigkeit: Die beiden Finanzinvestoren KKR und Permira haben nicht mehr die Mehrheit der Anteile. Ein möglicher Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Nach dem umfassenden Umbau der Aktionärsstruktur hat sich der Anteil von KKR und Permira an dem TV-Konzern nach Angaben des Handelsblatts von 88 auf 44 Prozent halbiert. Ein weiterer Rückzug der Beteiligungsgesellschaften wird erwartet. Seit der vergangenen Woche sind die Aktien des Konzerns frei an der Börse handelbar, bisher hat jedoch noch kein Investor Interesse angemeldet.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...