WebMD steht nicht mehr länger zum Verkauf - schwacher Ausblick für 2012

Dienstag, 10. Januar 2012 15:31
WebMD-Health.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Gesundheitsspezialist und Webseitenbetreiber WebMD hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen nicht mehr länger zum Verkauf steht.

Gleichzeitig kündigte WebMD CEO Wayne T. Gattinella seinen Rücktritt an. Nicht genug der schlechten Nachrichten, musste WebMD (Nasdaq: WBMD, WKN: A0HF1T) einräumen, dass die Gewinne in diesem Jahr deutlich hinter den Erwartungen zurückbleiben werden. WebMD-Aktien geben im frühen Handel um knapp 30 Prozent nach.

Meldung gespeichert unter: WebMD

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...