Vodafone will Stellen in Spanien streichen

Mobilfunknetzbetreiber

Montag, 14. Januar 2013 18:09
Vodafone Logo

MADRID (IT-Times) - Vodafone will in Spanien möglicherweise rund tausend Arbeitsplätze streichen, um Kosten zu sparen. Die Verkäufe sinken in dem krisengeschüttelten europäischen Land, sodass die Kosten zu hoch werden.

Am morgigen Dienstag will die Vorstandsebene der britischen Vodafone Group plc. (WKN: A0J3PN) über konkrete weitere Maßnahmen entscheiden und das endgültige Ausmaß der Streichungen festlegen. Bereits im vergangenen Jahr mussten die spanischen Mitarbeiter leiden, als der britische Telekommunikationskonzern die Löhne der Süd-Europäer um zehn Prozent kürzte.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...