Vodafone: Wie weit wird UMTS-Start hinausgezögert?

Freitag, 9. August 2002 11:53
Vodafone

Glaubt man einem Bericht der „Financial Times“, wird der weltweit operierende Mobilfunkkonzern Vodafone Group Plc. (NYSE: VOD, WKN: 875999) den Start der neuen Mobilfunkgeneration UMTS außerhalb Japans bis weit ins nächste Jahr verschieben. Wie der Bericht beschreibt, sei der Grund für die Verschiebung der Mangel an UMTS-fähigen Mobiltelefonen.

In dieser Woche hatte Vodafone bereits angekündigt, den ursprünglich für Herbst geplanten Start des UMTS-Netzes in Deutschland um sechs Monate zu verschieben. Hier nannte das in England beheimatete Unternehmen die angeblich nicht erfüllten „Qualitätsstandards“ von Nokia und Motorola.

Meldung gespeichert unter: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS oder 3G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...