Vodafone vor Akquisitionen in Indien?

Montag, 3. Mai 2010 10:48
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone Group plc. (WKN: A0J3PN) will den Fokus wieder verstärkt auf den indischen Markt legen. Grund für die neue Strategie ist unter anderem ein Einlenken der indischen Regierung.

In der Vergangenheit hatte man in Indien ausländischen Unternehmen den Einstieg auf den Mobilmarkt nicht gerade leicht gemacht. So konnte man nur gemeinsam mit einem indischen Partner eine der begehrten Lizenzen für den Subkontinent erhalten. Vodafone ist seitdem in Indien über das Joint Venture mit Essar aktiv, Telenor glückte der Markteinstieg gemeinsam mit Unitech. Nach einem Bericht der Financial Times hat die Regierung in Mumbai nun aber die Mobilfunkstrategie geändert. Die Marktkonsolidierung soll durch die neuen Vorgaben begünstigt werden, zudem strebt man eine Vergrößerung des Wettbewerbs an.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...