Vodafone verliert Partner in Ägypten

Telekommunikationsnetzbetreiber

Donnerstag, 3. April 2014 17:56
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die ägyptische Regierung hat dem staatlichen Telekommunikationsnetzbetreiber Telecom Egypt angeordnet, seine Anteile an Vodafone Egypt abzustoßen. Vodafone Egypt ist ein Joint Venture der Telecom Egypt und Vodafone.

Die ägyptische Regierung hat der zu 80 Prozent in staatlichem Besitz befindlichen Telecom Egypt nun eine Frist von einem Jahr gesetzt, um die Anteile an Vodafone Egypt zu veräußern. Vodafone Egypt ist ein Joint Venture, an dem die Telecom Egypt zu 44,9 Prozent beteiligt ist und die Vodafone 54,9 Prozent der Anteile hält. Grund für den Verkauf ist die Tatsache, dass Telecom Egypt in rund einem Jahr 2,5 Mrd. US-Dollar für Mobilfunklizenzen zahlen muss. Atef Helmy, Minister of Communications, gab gegenüber dem Nachrichtendienst Reuters an, dass der Verkauf innerhalb des nächsten Jahres abgeschlossen werden muss.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...