Vodafone und Bharti Airtel ersteigern milliardenschwere Lizenzen

Mittwoch, 19. Mai 2010 17:27
Vodafone Logo

INDIEN (IT-Times) - Die Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) und Bharti Airtel Ltd. haben sich in einer Auktion Lizenzen für ein mobiles Breitbandnetz gesichert. Indien will die Milliardenerlöse zum Schuldenabbau nutzen.

Demnach versteigerte die indische Regierung Lizenzen für insgesamt 677,2 Mrd. Rupien oder 14,6 Mrd. US-Dollar. Bharti Airtel, der größte indische Mobilfunknetzbetreiber, ließ sich die neuen Lizenzen 123 Mrd. Rupien kosten, wie der US-Nachrichtensender Bloomberg berichtete. Vodafone ersteigerte Lizenzen im Wert von 116,2 Mrd. Rupien. Reliance Communications, Indiens zweitgrößter Netzbetreiber, zahlte 85,9 Mrd. Rupien bei der Auktion.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...