Vodafone übernimmt Libertel zu 100 Prozent

Mittwoch, 9. April 2003 10:02
Vodafone

Vodafone (London: VOD<VOD.ISE>, WKN: 875999): Der weltweit führende britische Mobilfunkkonzern Vodafone will die niederländische Tochterfirma Vodafone Libertel jetzt vollständig übernehmen, das wurde heute von Unternehmensseite verkündet.

Damit setzt Vodafone seine Strategie weiter konsequent fort, Beteiligungen zu 100 Prozent in seinen Besitz zu nehmen. Mit dem Ablauf des Angebots an die außen stehenden Aktionäre von Libertel am letzten Dienstag verfügt Vodafone nach eigenen Angaben nun über 98,2 Prozent oder insgesamt 306.783.156 der Aktien. Bereits am heutigen Tage werde das Papier vom Kurszettel der Amsterdamer Börse genommen.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...