Vodafone übernimmt Kontrolle bei Vodacom in Afrika

Freitag, 7. November 2008 10:16
Vodafone Logo

LONDON - Der britischen Telekommunikationskonzern Vodafone Group Plc. (WKN: A0J3PN) hat die Beteiligung an der südafrikanischen Vodacom ausgebaut. Dadurch hat Vodafone jetzt die Kontrolle über den Afrikaner.

Wie Vodafone gestern Abend bekannt gab, hat das britische Unternehmen weitere 15 Prozent von Südafrikas Vodacom hinzugekauft und verfügt damit jetzt über 65 Prozent der Anteile. Rund 1,4 Mrd. Britische Pfund habe man für den Zukauf an Telkom S.A:, den bisherigen Besitzer der Anteile, gezahlt. Damit haben die Briten jetzt alleinige Kontrolle über das Mobilfunk Joint Venture. Telkom hält die restlichen 35 Prozent der Anteile.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...