Vodafone streckt Fühler nach Griechenland aus

Dienstag, 30. August 2011 10:54
Vodafone

LONDON (IT-Times) - Der Telekommunikationsnetzbetreiber Vodafone will sich in Richtung Griechenland ausweiten und befindet sich momentan in Gesprächen mit dem griechischen Telekommunikationsunternehmen Wind Hellas.

Mit diesem Schachzug will das britische Unternehmen dem Wettbewerber Deutsche Telekom den Kampf ankündigen. Die Deutsche Telekom AG hatte nach Angaben des <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatts im vergangenen Jahr fast 50 Prozent Marktanteil in Griechenland. Cosmote, ein Tochterunternehmen des Telekommunikationskonzerns, der von der Deutschen Telekom kontrolliert wird, ist Marktführer in Griechenland. Medienberichten zufolge soll die Vodafone Group plc. (WKN: B16GWD5) Wind Hellas komplett kaufen und zahlreiche Stellen streichen wollen. Diese Behauptungen wies das Unternehmen jedoch als falsch zurück

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...