Vodafone schreibt wieder schwarze Zahlen

Mobilfunknetzbetreiber

Mittwoch, 13. November 2013 11:07
Vodafone Logo

LONDON (IT-Times) - Die Vodafone Group hat die Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2013/2014 bekannt gegeben. Dabei konnte der international operierende Mobilfunknetzbetreiber im Gegensatz zum Vorjahreszeitraum wieder ein positives Ergebnis verzeichnen.

In den ersten sechs Monaten 2013 wies Vodafone einen Umsatz (aus fortgeführten Geschäftsbereichen) von 19,06 Mrd. Britischen Pfund aus nach 18,6 Mrd. Pfund im Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis verbesserte sich von minus 3,22 Mrd. auf plus 2,2 Mrd. Pfund. Auch das Nettoergebnis kletterte von minus 1,89 Mrd. auf plus 18,06 Mrd. Pfund. Daraus ergab sich ein (verwässertes) Ergebnis je Aktie von plus 31,97 Pence nach minus 8,81 Pence. Ferner meldet Vodafone einen operativen Netto-Cash-Flow von 3,88 Mrd. Pfund, der im Vorjahr bei 3,81 Mrd. Pfund lag.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...