Vodafone schnappt erneut zu

Dienstag, 13. Dezember 2005 16:12
Vodafone

ISTANBUL - Der Weg auf den türkischen Mobilfunkmarkt ist seit heute für die Vodafone Group Plc (WKN: 875999) frei. Durch die Übernahme des zweitgrößten Mobilfunkanbieters Telsim steht den Expansionsplänen des Unternehmens nichts mehr im Weg.

Am 6. Dezember sorgte die Nachricht, dass Vodafone nun auch zu den Telsim-Interessenten gehört, für Furore. Damals waren unter anderem noch Etisalat aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und die russische AFK Sistema mit im Rennen. Mit einem Gebot von 4,55 Mrd. US-Dollar konnte sich das britische Unternehmen aber gegen die Mitbieter durchsetzen. Die Transaktion wurde bisher allerdings erst unter Vorbehalt abgeschlossen, die Zustimmung der Aufsichtsbehörden muss noch eingeholt werden. Vodafone rechnet aber mit einem Abschluss der Übernahme im ersten Quartal 2006. Zu dem Kaufpreis kommen dann noch rund 400 Mio. Dollar Mehrwertsteuer, die aber Vodafone mit zukünftigen Steuerverpflichtungen von Telsim verrechnen wird.

Meldung gespeichert unter: Mobilfunknetzbetreiber (Mobile Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...